Deutsche Banken auf Facebook: Analyse zur Situation der Finanzbranche – Facebook-Performance von über 250 nationalen und internationalen Banken als Social Media Update verfügbar

Social Media Update Q1/2014 für Banken und Finanzinstitute auf Facebook

Das Social Media Update 2014 für Banken und Finanzinstitute untersucht die Bedeutung von Facebook als weltweit größtes soziales Netzwerk für Banken und Finanzinstitute in Deutsch­land und global. Betrachtet werden dabei die Kennwerte der offiziellen Auftritte von 40 deut­schen Banken, 139 Sparkassen sowie 50 Volks- & Raiffeisenbanken auf Facebook über den Zeitraum 1. Januar bis 31. März 2014. Um einen ganzheitlichen Überblick über die aktuelle Situation zu gewinnen, werden für den globalen Ver­gleich zusätzlich die Kennwerte von 37 internationalen Banken und Finanzinstituten auf Face­book ausgewertet. Es handelt sich damit um eine der umfassendsten Analysen dieser Art.

Die wichtigsten Kennwerte für die deutsche Finanzbranche auf Facebook im 1. Quartal 2014 stellt socialBench in einer Infografik kostenfrei zum Download bereit.

Insgesamt agieren die deutschen Banken im internationalen Vergleich verhalten auf Facebook. Weder bei den Fanzahlen noch bei den Interaktionsraten können sie global mithalten.

Die Sparkasse betreibt mit 80.717 Fans (Stand: 31. März 2014) den reichweitenstärksten deutschen Facebook-Auftritt der Branche.  Durchschnittlich konnten die deutschen Banken zum 1. Quartal 14.248 Fans auf Facebook generieren. Zum Vergleich: Die durchschnittliche Fanzahl eines internationalen Facebook-Auftritts liegt bei 677.928 Fans.

Banken Update Facebook Infografik

Ähnlich die Situation bei den Interaktionen auf den Fanpages der deutschen Banken. Durchschnittlich konnten sie 1.467 Likes, Kommentare und Shares mit ihrem Content auf Facebook generieren. Der internationale Wettbewerb erreicht hier durchschnittlich 12.084 Likes, Kommentare und Shares pro Fanpage – nahezu das Zehnfache.

Erkennbar ist weiterhin, dass die deutschen Banken und Finanzinstitute auf Facebook weniger eigenen Content veröffentlichen als der internationale Wettbewerb. Deutsche Banken: ø 56 eigene Beiträge im 1. Quartal 2014. International: ø 74 eigene Beiträge pro Fanpage.

Unter anderem der geringere Ausstoß von eigenem Content trägt dazu bei, dass die Facebook-Fans der deutschen Banken ebenso selten eigenen Content auf der jeweiligen Fanpage hinterlassen. Nur 38 Nutzerbeiträge in Form von Postings lassen sich durchschnittlich für die deutschen Banken und Finanzinstitute auf Facebook feststellen. International sind es im Schnitt 470 Nutzerbeiträge pro Fanpage.

Dies schlägt auf die Anzahl der Fans durch, die sich überhaupt aktiv auf einer Fanpage engagieren – eigene Kommentare verfassen, Content teilen und liken, Postings veröffentlichen: Nur 680 aktive Fans verzeichnet ein Facebook-Auftritt der deutschen Banken und Finanzinstitute im 1. Quartal 2014 durchschnittlich. International sind es durchschnittlich 12.084 aktive Fans pro Fanpage.

Bei zwei Kennwerten liefern die deutschen Banken Ergebnisse, die anzeigen, dass der Wettbewerb in sozialen Netzwerken nicht gänzlich verschlafen wird: Im Schnitt wuchsen die Facebook-Auftritte im 1. Quartal 2014 um 14,32 Prozent – international liegt das Wachstum nur bei 8 Prozent.

Und: Die deutschen Banken und Finanzinstitute benötigen im Schnitt 9 Stunden, um einen Nutzerbeitrag auf ihrer Fanpage zu beantworten – international sind es ebenfalls 9 Stunden.

Das Social Media Update Q1/2014 für Banken und Finanzinstitute ist in folgenden Ausgaben verfügbar:

  • Deutsche Banken und Finanzinstitute auf Facebook (245 Seiten, socialBench GmbH, PDF oder Broschüre, Preis auf Anfrage) – hier bestellen
  • Deutsche Banken und Volks- und Raiffeisenbanken auf Facebook (265 Seiten, socialBench GmbH, PDF oder Broschüre, Preis auf Anfrage) – hier bestellen
  • Deutsche Banken und Sparkassen auf Facebook (491 Seiten, socialBench GmbH, PDF oder Broschüre, Preis auf Anfrage) – hier bestellen
  • Internationale Banken und Finanzinstitute auf Facebook (135 Seiten (Druckversion), 128 Seiten (Online-Version), socialBench GmbH, PDF, kostenfrei) – Download

Infografik zum Social Media Update Q1/2014 für Banken und Finanzinstitute auf Facebook: Download